Top 10 Things To Do in Ghana

Independance Square in Accra

Ghana ist ein beeindruckendes und zugleich unterschätztes Land in Westafrika. Es bietet neben abwechslungsreichen Landschaften eine pulsierende Kultur und herzliche Gastfreundschaft.

Ghana grenzt an die Elfenbeinküste, Burkina Faso, Togo sowie im Süden an den Golf von Guinea als Teil des Atlantischen Ozeans. Seine Fläche ist fast so groß wie die des Vereinigten Königreichs, mit dessen Geschichte es durch die Kolonialzeit eng verbunden ist. Mit dem Namen des Landes wird historisch eine Verbindung mit dem Reich von Ghana hergestellt, dem ersten namentlich nachweisbaren Großreich in Westafrika.

Das historische Erbe, die atemberaubend schöne Natur und die florierende Kakaoindustrie machen eine Reise nach Ghana zu einem unvergesslichen Erlebnis. Du überlegst dir, dieses atemberaubende Land zu bereisen oder deine Reise ist bereits gebucht? Dann bist du hier genau richtig! Denn hier erfährst Du, welche Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf jeden Fall auf deine To-Do Liste gehören, was die beste Reisezeit ist und welche Vokabeln dir bei deinem Trip nach Ghana helfen.

1. Entdecke die historische Hauptstadt Accra

Bild: Accra City (Quelle: britannica)

Sobald du in Ghana bist, solltest du unbedingt Accra erkunden, die lebhafte Hauptstadt des Landes. Hier verschmelzen die Geschichte Ghanas mit einer modernen urbanen Landschaft. Die Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und beherbergt zudem das Zentrum der ghanaischen Kunst- und Kulturszene. Die Menschen in Accra sind freundlich und offen – du kannst hier also richtig gut Land und Leute kennenlernen.

Besuche unbedingt den Black Star Square, der an den Kampf um die Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahr 1957 erinnert. Schlendere über die belebten Märkte von Makola und Kaneshie, wo du traditionelle Textilien, handgefertigte Kunstwerke, Souvenirs und vieles mehr kaufen kannst. Erlebe die junge und moderne Kunstszene der Stadt in der Artists Alliance Gallery, dem Accra Art Center, der Gallery 1957 und der Nubuke Foundation.

Für entspannte Strandvibes kannst du Laboma Beach, den Sandbox Club oder Bojo Beach besuchen, die eine kleine Auszeit von der lauten und bunten Hauptstadt bieten. Probiere auch die vielfältige Kulinarik der lokalen Küche in einem der vielen Restaurants in Accra und lasse den Tag im belebten Nachtleben im Viertel Osu ausklingen.

2. Tauche ein in die Natur im Kakum-Nationalpark

Bild: Kakum Nationalpark

Entfliehe dem städtischen Getümmel und wage dich in die dichten Regenwälder des Kakum-Nationalparks. Der Nationalpark befindet sich in Ghanas Central Region und ist der meistbesuchte Naturpark des Landes. Schlendere über den Canopy-Walk, schwebe hoch über dem Boden und genieße den atemberaubenden Ausblick. Von dort hast du die perfekte Sicht und entdeckst Affen, Vögel und Schmetterlinge, während du dieses einzigartige Naturschutzgebiet erkundest. Der Park bietet zudem moderne Campingeinrichtungen, die für kleine und große Gruppen geeignet sind, sowie geführte Touren.

3. Der Volta-See: Der größte künstlich angelegte See der Welt

Bild: Volta River (Quelle: The Or Foundation)
Mache dich bereit für eine der schönsten Regionen Ghanas rund um den Volta-See, den größten künstlich angelegten See der Welt, der 3,6 % der Gesamtfläche Ghanas bedeckt. Wenn du durch Akosombo fährst, wirst du den beeindruckenden Blick auf den Volta-See mit der markanten Adomi-Brücke, der längsten Hängebrücke Ghanas, nicht übersehen. Am besten entdeckst du den Volta-See mit dem Boot und schipperst über das glitzernde Gewässer, das von unglaublich schöner grüner Landschaft umgeben ist. Der Volta River, einer der größten Flüsse Ghanas, ist nicht nur eine beeindruckende Sehenswürdigkeit, sondern auch von großer ökologischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Leider ist der Fluss durch Verschmutzung bedroht, was die Lebensgrundlage vieler Menschen gefährdet. Die Or Foundation arbeitet daran, diese Herausforderungen zu bewältigen und setzt sich vor Ort für sauberes Wasser und eine nachhaltige Entwicklung ein. Hier erfährst du mehr über die Initiative und wie du diese unterstützen kannst.

4. Was für ein Naturspektakel: Die Wli-Wasserfälle

Bild: Wli Wasserfälle (Quelle: Stig Nygaard)

Entdecke den höchsten Wasserfall in Westafrika! Die Wli-Wasserfälle befinden sich in der Volta-Region und bieten ein atemberaubendes Erlebnis. Um zu den Wasserfällen zu gelangen, kannst du eine geführte Wanderung durch grüne Wälder voller Bananen- und Kakaobäume machen. Der erste Stopp, der untere Wasserfall, lädt zum Staunen und sogar Schwimmen ein. Packe also auf jeden Fall Badesachen ein! Genieße das Naturwunder und erfrische dich im kühlen Wasserbecken des Wasserfalls, bevor du weiter oben die „Upper Falls“ erreichst. 

5. Erlebe die Tierwelt Ghanas im Mole-Nationalpark

Bild: Mole Nationalpark (Quelle: Julianna Corbett)

Für alle Tier- und Naturfans ist ein Besuch des Mole-Nationalparks im Norden des Landes ein Muss. Begebe dich auf ein aufregendes Safari-Abenteuer durch diesen weitläufigen Park, der die Heimat von Elefanten, Antilopen, Pavianen und verschiedenen Vogelarten ist. Erlebe zahlreiche Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum und halte unvergessliche Erinnerungen bei einer geführten Wanderung durch den Park oder bei einer Jeep-Safari fest.

6. Cape Coast: Geschichtsträchtiges Strandparadies

Bild: Cape Coast Castle (Quelle: visitghana.com)

Westlich von Accra liegt das Küstenjuwel Cape Coast. Entdecke dort unberührte Sandstrände, die sich an der Gold Coast erstrecken, mache einen gemütlichen Spaziergang und kühle dich im blauen Wasser des Atlantischen Ozeans ab. Aber Cape Coast bietet mehr als nur idyllische Strände. Das Cape Coast Castle ist ein absolutes Muss. Die historische Festung, die im 16. Jahrhundert von den Niederländern erbaut wurde, erinnert an den transatlantischen Sklavenhandel. Erkunde die Sklavenverliese der Festung, in denen unzählige Menschen ihr Leben ließen, und stehe an der "Door of No Return".

Cape Coast ist ein bedeutender Ort der Kolonialzeit und erinnert heute an einen Teil der europäischen Geschichte, der nicht in Vergessenheit geraten darf. Tipp: Das Elmina Castle ist ebenfalls einen Besuch wert und liegt nicht weit von Cape Coast entfernt.

7. Aburi Botanical Gardens: Eine Oase in der Nähe von Accra

Bild: Aburi Botanical Gardens (Quelle: Yoel Winkler)

Für alle, die sich für Botanik interessieren, empfehlen wir einen Besuch der Botanischen Gärten in Aburi, nur 45 Minuten von Accra entfernt. Der große Garten, der 1890 erstmals eröffnet wurde, bietet schöne und seltene Pflanzen und lädt definitiv dazu ein, sich zu entspannen. Tipp: Die bergige Region von Aburi ist für ihren atemberaubenden Blick über Accra bekannt. Einen schönen Ausblick bieten auch die Hotels und Restaurants, die sich direkt an den Berghängen befinden.

8. Entschleunige an den schönsten Stränden: Busua, Kokrobite und Labadi Beach

Bild: Labadi Beach

Alle Strandliebhaber:innen werden in Ghana definitiv auf ihre Kosten kommen. Warme Sandstrände, Meeresbrise und atemberaubende Sonnenuntergänge erwarten dich in Busua, Kokrobite und Cape Three Points. Diese Orte fühlen sich wie das Paradies an und laden ein, unter Palmen in einer Hängematte zu entspannen. Aber keine Sorge, auch für alle, die einen aktiveren Urlaub bevorzugen, gibt es hier viel zu erleben. Du kannst Surfunterricht nehmen, Yoga machen, Wanderungen unternehmen oder einfach im klaren Meer schwimmen gehen.

Du möchtest Strandvibes, aber lieber eine Abkühlung im Pool? Der Sandbox Club oder Polo Beach Club bieten nicht nur tolle Pools, sondern auch erfrischende Drinks, exquisites Essen und eine einladende Atmosphäre zum Verweilen.

9.  Platz der Unabhängigkeit - "Black Star Square"

Bild: Independence Square (Quelle: visitghana.com)

Der Independence Square, der von den Einheimischen auch Black Star Square genannt wird, befindet sich im lebhaften Accra und ist eine Hommage an die bewegende Geschichte der Nation. Der Platz wurde 1961 von Ghanas erstem Präsidenten in Auftrag gegeben, um Königin Elizabeth II. zu ehren. Es handelt sich um den zweitgrößten Stadtplatz der Welt. Das gepflegte Gelände, der imposante Brunnen, das Black Star Gate und der Independence Arch machen ihn zu einem beeindruckenden Ausflugsziel und einer beliebten Kulisse für Fotos in der Hauptstadt.

Tipp: Wenn du am 6. März in Accra bist, kannst du die Independence Day Parade von einem der 30.000 Sitzplätze aus erleben. Doch auch zu anderen Zeitpunkten gibt es viele Gelegenheiten, öffentliche Versammlungen und nationale Festivals zu erleben, die in diesem Zentrum des städtischen Lebens stattfinden.

 

10. fairafric Farm to Factory Tour: Von der Kakaofarm zur Schokoladenherstellung

Bild: Auf einer Kakaofarm bei der fairafric Farm To Factory Tour

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen. Aber die Farm to Factory Tour unserer Muttergesellschaft fairafric ist einfach eine unvergessliche Erfahrung! Inmitten grüner Landschaften findest du im Landesinnneren Ghanas, etwa 70 km von Accra, die solarbetriebene Fabrik von fairafric. Hier entdeckst du, wie unter fairen Bedingungen, Kakaobohnen zu zart schmelzender Schokolade verarbeitet werden. Neben dem Besuch einer Bio-Kakaoplantage, wo du lernst wie Kakaofarmer:innen Kakao anbauen, Kakaoschoten geerntet, oder Kakaobohnen fermentiert werden – erhältst du auch einen Blick in unsere Chocolaterie Schule. Hier kannst du hinter die Kulissen der Schokoladen- und Pralinenherstellung schauen – von der Farm bis zur Fabrik. Unser Highlight: In unserer Chocolate School hast du sogar die Möglichkeit, deine eigene Schokoladenkreation herzustellen.

Ghana, mit seiner faszinierenden Geschichte, kulturellen Vielfalt und wunderschönen Landschaft, bietet ein Reiseerlebnis wie kein anderes. Lerne die Geheimnisse der Schokoladenherstellung kennen, entdecke Kunst und Kultur, entspanne an traumhaften Stränden, gehe auf Safari und lasse dich von Naturspektakeln beeindrucken.

 

Wissenswertes für deine Reise nach Ghana:

Die beste Reisezeit für dieses wunderschöne Land ist von Oktober bis März, um die Regenzeit zu vermeiden. Ghana gilt im Allgemeinen als sicheres Reiseland und genießt den Ruf, eines der stabilsten und friedlichsten Länder in Westafrika zu sein. Die ghanaische Bevölkerung ist für ihre warme Gastfreundschaft und Freundlichkeit gegenüber Tourist:innen bekannt. Wie bei jeder Reise ist es jedoch wichtig, auf allgemeingültige Sicherheitsmaßnahmen zu achten. Vorab können sich Reisende aus Deutschland beim Auswärtigen Amt über aktuelle Reisebedingungen und Hinweise erkundigen.

Ein Besuch in Ghana wäre nicht komplett, ohne die vielfältigen Aromen der ghanaischen Küche kennenzulernen. Probiere lokale Gerichte wie Jollof-Reis, Banku und Fufu, das mit verschiedenen Eintöpfen und Suppen serviert wird. Besuche lokale Märkte und Straßenverkäufer:innen, um die Esskultur hautnah zu erleben. Tipp: Einheimische essen Gerichte wie Fufu, Banku oder Kenkey traditionell mit den Händen. Wenn du ein echter Profi sein möchtest, versuche es auch! Wasche deine Hände und genieße die ghanaische Kulinarik mit den Händen. Typischerweise wird immer mit der rechten Hand gegessen, da diese als die saubere Hand gilt.

Nützliche Ausdrücke für deine Ghana Reise

Obwohl Englisch die offizielle Amtssprache in Ghana ist, werden über 80 lokale Sprachen gesprochen. Akan, einschließlich Twi, Fante und Ashanti, ist eine der am weitesten verbreiteten einheimischen Sprachen in Ghana. Als Reisende:r ist es immer hilfreich und zuvorkommend, einige grundlegende Vokabeln zu kennen. Hier sind einige grundlegende Twi-Vokabeln:

  • Willkommen: Akwaaba
  • Danke: Medaase
  • Nichts zu danken: Mɛn daase
  • Bitte: Me paa wo kyew (Ausgesprochen: Me pao tscho)
  • Nein: Daabi
  • Ja: Aane
  • Los geht's: Yen ko
  • Weiße/fremde Person: Obroni
  • Entschuldige: Kafra
  • Wie geht es dir?: Wo ho te sɛn? / Ete sɛn? (Ausgesprochen: wo-ho-tay
  • sen?)
  • Mir geht es gut: Me ho ye (Ausgesprochen: may-ho-yay)
  • Sehr gut: Eye paa
  • Wie heißt du?: Wo din de sɛn?
  • Mein Name ist...: Ye fre me…
  • Wie viel (kostet das)?: Eye sɛn?
  • Reduziere den Preis: Te so

Mit diesen Tipps und ein paar Twi-Vokabeln bist du bestens vorbereitet, um Ghana und seine reiche Kultur zu entdecken. Also packe deinen Koffer und mach dich bereit für ein Abenteuer, das dein Herz und deine Sinne gleichermaßen berühren wird!


    Weiterlesen

    Wie genießt man Schokolade am besten?
    Der Kakaopreisanstieg und seine Folgen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.